Daniel Sturm mit MP Haseloff

Informationsbesuch von Innenminister Holger Stahlknecht

Naumburg, 24.02.2014 (tp). Am 24. Februar besuchte der Minister für Inneres und Sport, Holger Stahlknecht (CDU), den Burgenlandkreis.

Als Erstes stand die City Schutz GmbH im Schönburger Gewerbegebiet auf dem  Besuchsprogramm.
weiterlesen ...

Vor dem City Schutz-Firmensitz: Lars Resenberger, Minister Holger Stahlknecht, Daniel Sturm und Geschäftsführer Timo Kabisch (vl.n.r.). 

”Hier bedient der Chef noch selbst ...”

Begrüßungsworte an die Anwesenden, darunter die Bürgermeister der Verbandsgemeinden An der Finne bzw. Wethautal, Götz Ulrich (CDU) und Kerstin Beckmann (FDP), Naumburgs Oberbürgermeister Bernward Küper (CDU), Bürgermeister Gerd Förster sowie der Landtagsabgeordnete Daniel Sturm (CDU), auf dessen Einladung die Informationsreise stattfinden konnte, richtete Lars Resenberger.
Der Leiter für Marketing/Vertrieb der Sicherheitsfirma (selbst SPD-Mitglied) bewies -  trotz der Ernsthaftigkeit des bevorstehenden (Kommunal-)Wahlkampfes, zu der auch dieser Termin genutzt wurde – viel Humor.
Geschäftsführer Timo Kabisch, stellte die Firma mittels Beamer-Projektion vor und gab einen kurzen Rückblick von den bescheidenen Anfängen im Jahre 1990 bis heute.
In der folgenden Diskussion kamen mögliche Übernahmen von staatlichen Aufgaben durch Privatunternehmen, in Zusammenarbeit mit den Ordnungsämtern, zur Sprache, was im Land schon teilweise praktiziert wird. Stahlknecht wies in diesem Zusammenhang auf den Abbau der Beamtenstellen im Polizeidienst hin. Schließlich sollte der Sicherheitsaspekt – auch der der gefühlten Sicherheit der Bürger – nicht außer Acht gelassen werden, so der Minister. Beim obligatorischen Firmenrundgang wurde auch die Situation auf dem Ausbildungsmarkt sowie die Nachwuchsgewinnung angesprochen.
weiterlesen ...

Lars Resenberger begrüßt die Gäste.

IMG_3358k

Firmenrundgang

”Werbefoto” in Sachen Sicherheit.

”Abschlussbild” mit Daniel Sturm, Holger Stahlknecht, GF Timo Kabisch, Götz Ulrich und Kerstin Beckmann (v.l.n.r.).

Anschließend ging es zur nächsten Station: ins Naumburger Rathaus. Beim Meinungsaustausch im Dienstzimmer von Naumburgs Oberbürgermeister, in dem neben „Hausherr“ Bernward Küper, Gerd Förster und Minister Stahlknecht auch Götz Ulrich und Daniel Sturm zugegen waren, kamen u. a. aktuelle Entwicklungen in der Landespolitik zur Sprache.

Danach stand für den Innenminister eine Stippvisite bei der Kreisverwaltung an, bevor die Rückreise zum Dienstsitz in Magdeburg angetreten wurde.

Im Dienstzimmer von OB Bernward Küper (2.v.r.).

Holger Stahlknecht und OB Bernward Küper im Gespräch.

Text + Fotos: Torsten Philipp

[Home] [Über mich] [Politische Arbeit] [Aktuelles] [Wahlkreis] [Kontakt]
Hier finden Sie Daniel Sturm auf Facebook!
 

 

 

Bürgerbüro Daniel Sturm, Postring 12, 06618 Naumburg (Saale), Telefon (0 34 45) 23 02 07, Fax (0 34 45) 23 02 08

E-Mail
Seite drucken

Impressum

Datenschutzerklärung